Offenes Werken

Das Offene Werken findet in der Holzwerkstatt im ersten Stock des Hauptgebäudes statt.

Die BesucherInnen finden eine umfangreiche und gute Infrastruktur vor und werden individuell und fachkundig beraten. Die Holzwerkstatt ist ausgerüstet mit gutem Werkzeug und mit den wichtigsten Holzbearbeitungsmaschinen (Tischfräse, Bandsäge, Hobelmaschine, Schleifmaschinen und Ständerbohrmaschine). Auch Material steht immer in grosser Auswahl zur Verfügung. Sperrholz, Schichtplatten, Halbfabrikate und einheimische Hölzer in verschiedenen Grössen können von den BenützerInnen des Offenen Werken für ihre Arbeiten und Projekte bezogen werden.

Dieses Angebot findet zweimal pro Monat, jeweils am Dienstagabend von 19:00 bis 22:00 Uhr oder Donnerstagmorgen von 8:30 bis 11:30 Uhr statt. Während den Schulferien ist die Werkstatt geschlossen.

 
In Absprache mit dem Spittelhof-Team ist es möglich, die Holzwerkstatt für selbständiges Arbeiten auch ausserhalb der Werkstatt-Öffnungszeiten zu benutzen.

Private Gruppen wie Abteilungsveranstaltungen von Firmen, Familienevents, Vereine usw. können nach Absprache mit dem Spittelhof-Büro die betreute Holzwerkstatt auch ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten mieten.

Zur Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Vorschriften ist die Anzahl der Teilnehmer in den Werkstätten begrenzt. Das Tragen einer Maske ist Pflicht.

Eine Anmeldung ist obligatorisch.


Öffnungszeiten
Dienstag von 19:00 bis 22:00  Uhr
Donnerstag von 08:30 bis 11:30 Uhr

Kosten
Die Kosten sind abhängig von der Besuchsdauer. Zofinger Einwohner profitieren von einem ermässigten Tarif.

Zofinger Einwohner
ab 1. Stunde  CHF 6.-- / ab 2. Stunde  CHF 9.--
ab 3. Stunde CHF 12.--

Für Einwohner anderer Gemeinden
ab 1. Stunde  CHF 8.-- / ab 2. Stunde  CHF 12.--
ab 3. Stunde CHF 16.--

Die Materialkosten werden separat verrechnet.