Demenzwerken

Werken mit Holz für Menschen mit Demenz
Der Umgang mit dem natürlichen Material Holz wird von fast allen Menschen als angenehm empfunden und bei Personen mit Demenz kann das Fühlen, Riechen und Bearbeiten des Materials Holz Erinnerungen auslösen. Diese Empfindungen werden beim DEMENZWERKEN für den Aufbau des Kurses „Werken für Menschen mit Demenz“ genutzt und gefördert. Den Betroffenen wird die Möglichkeit geboten, unter fachkundiger Anleitung und Begleitung einmal im Monat in einer Holzwerkstatt für zwei Stunden zu werken. 

Das Projekt: Der Spittelhof bietet mit der Alzheimer Stiftung "Alois Auguste" einmal monatlich einen Werknachmittag an. Eine Fachperson im Bereich Holz und eine Pflegefachperson mit vertieftem Wissen im Bereich Demenz sind anwesend.

Das Ziel: Das Ziel ist, dass die Teilnehmer am Kursende ein Werkstück nach Hause nehmen können, welches sie mit Stolz erfüllt. Dabei können alte Gegenstände mitgenommen und geflickt werden oder neue Werkstücke hergestellt werden. Es ist nicht das primäre Ziel, dass defekte Gegenstände wieder funktionstüchtig sind, sondern dass die Person mit demenzbedingter Veränderung ihre noch vorhandenen handwerklichen Fähigkeiten einsetzen und anwenden kann.

Entlastung: Die betreuenden Personen dürfen gerne während der Kurszeit einen Kaffee in unserem "Spittelhofcafé" geniessen und die Zeit nutzen, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen.

 

Wichtig: Menschen mit Weglaufgefahr oder Selbst- und/oder Fremdgefährdung können leider nicht berücksichtigt werden. 
Ausreichende Versicherung (insbesondere Unfall) ist Sache der Teilnehmenden.

Sommerpause vom 19.Juni - 2.September 2024

 

 

Angebot Freie Plätze Datum Zeit Preis
[CHF]
18.06. Demenzwerken
Wichtige Informationen!
3
18.06
14:00 - 16:00
40.00

An diesem Kurs können demente Personen unter fachkundiger Leitung und in Anwesenheit einer Pflegefachperson mit Holz werken. 

Gerne dürfen defekte Gegenstände (aus Holz) mitgebracht werden und es wird gemeinsam nach einer Reparaturösung gesucht. Der Kursbesucher kann aber auch ein Werkstück nach eigenen Ideen herstellen.

Die Begleitpersonen sind herzlich zu einem Austausch bei Kaffee und Kuchen eingeladen oder sie nutzen die freie Zeit je nach Bedürfnis.


Versicherungsschutz ist Sacher der Teilnehmenden.

Personen mit Weglaufgefahr oder Selbst- und Fremdgefährdung können leider nicht berücksichtigt wereden.

Eine Pause mit Kaffee und Kuchen ist im Kursbeitrag eingeschlossen.


Treffpunkt: Spittelhof

Kursleitung: Beat Suter

Anzahl Teilnehmer
Spittelhof verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, unseren Datenverkehr zu analysieren und Inhalte und Werbung zu personalisieren. Mehr Infos in unseren Datenschutzhinweisen